Biographie

 

Susanne Stampf

 

“Erkenne deine Grenzen, dann ignoriere sie.”

 

 

 

Beruflicher Werdegang

1995 bis heute:

freie TV-Produzentin, Journalistin, Autorin, Drehbuchautorin, Format-Entwicklerin, Regisseurin für internationale und nationale TV-Sender

Tagungen:

Mi-Mi – Migranten für Migranten – Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. – “Gewalt dulden wir nicht – Gewaltprävention für geflüchtete Frauen, Kinder und Migrantinnen” (2016), „Sicher und gemeinsam stark“ (2017) gefördert durch das Bundeskanzleramt und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), komplette Organisation und Regie.

Show:

  • Ablaufregie der Eröffnung des GESUNDHEITS- UND BEGEGNUNGSZENTRUMS MUNSTER im Mai, 2016 für Geschäftsführerin Claudia Sonnwald. Politische Redner u.a.: Dirk Schröder, Sozialministerium; Lars Klingbeil, Bundestagsabgeordneter; Lutz Winkelmann, Landtagsabgeordneter, Moderation: Martin Sonnwald
  • Ablaufregie, Beratung der LOOK! WOMEN OF THE YEAR AWARDS im November 2015 in Wien (ORF/RTL) von Uschi Fellner. Gäste: Dr. Auma Obama, Ihre Majestät Farah Pahlavi, Lady Moore und Sir Roger Moore (James Bond), Katherine Schwarzenegger, Dr. Dr. Christine Wallner und viele hochkarätige Frauen aus Politik, Business, Wirtschaft etc. Moderation: Frauke Ludowig
  • 3 x Chefredakteurin der WORLD AWARDS, Preis für Toleranz & Frieden mit Friedensnobelpreisträger Präsident Mikhail Gorbatschow; Preisträger u.a. Papst Johannes Paul II, Simon Wiesenthal, Hans-Dietrich Genscher, Sir Paul McCartney, Ted Turner, Lech Walesa, Larry King, Michael Jackson, Christopher Reeve, Steven Spielberg, Thomas Gottschalk, Günter Jauch, Jeremy Irons etc.; 1 x Wien 2001, 2 x Hamburg 2002, 2003, Moderation u.a.: Reinhold Beckmann
  • CvD und Redaktion der TV-Sport-Shows “Run/Dran”, Leitung: Reinhold Beckmann
  • Diverse TV-Shows u.a. Kreation von 4 ATV-Talkshows (mit Günter Stampf) etc.

TV nach Genres:

  • Fiction – u.a. „My Life in Los Angeles“ – RTL, neue Produktionen in Arbeit für UFA Fiction und CBS (alles Eigenentwicklungen), Beratung/Regie einer neuer TV-Serie für Satisfiction, Format-Beratung Endemol und Storyliner für neue TV-Show der Taipa/John de Mol
  • Dokumentationen – u.a. „Der Amoklauf von Erfurt“, „Armin Meiwes – Der Kannibale von Rothenburg“ (englische Version “Interview with a Cannibal” – u.a. für 24 internationale Sender), „Das Leben der Superreichen“ – alle RTL, „Urteil Mord“, 6teilige Serie – SAT.1,  „Der Finanzaku“, Handeln im Sekundentakt“, „Goldrausch“ – alle n-tv,  etc. – alles Eigenentwicklungen
  • Reality – u.a. „Die Beauty-Klinik“, „Megaman“, „Wuff und Co“ – alle RTL II (Eigenentwicklungen), „Mitten im Leben“ – RTL, „Lebe deinen Traum“, “U20” – P7, „Comedy Zoo“ – P7 (Eigenentwicklung) , „Junge Mütter – verzweifelt“ – SAT.1, SIXX (Eigenentwicklung)
  • Reportagen u.a. „24 Stunden“ – SAT.1, „Exklusiv – die Reportage“ – RTL II etc.
  • Scripted u.a. „Die Schulermittler“ – RTL, “Liebe im Paradies”  – RTL II, “Tiernotruf” – VOX etc. (alles Eigentwicklungen)
  • Corporate Media

Print:

  • Buchkapitel „Zicke oder Matratze“: „Stimmt! 100 Jahre Frauenwahlrecht – Tausche #metoo gegen yes, I can (Eva-Maria Popp, Mia Goller)
  • 2016 Handreichung „Schutz und Sicherheit vor Gewalt für geflüchtete Frauen, Migrantinnen und Kinder in Deutschland“
  • 1992 –  Autorin für das Nachrichtenmagazin FOCUS und weitere Magazine/Zeitungen/Zeitschriften wie BILD, BILD-Gesundheit etc.
  • 1991 – 1992 BILD-Reporterin – Sport und Unterhaltung
  • 1985 – 1991 Rennbahn-Express/Jugendzeitschrift – Leitung Film, Politik & Sport und Autorin für das Monatsmagazin Basta in Österreich

Vortrag:

  • W.I.N.-Women in Network-Business-Kongress 2018

Auftraggeber u.a.:

  • Bild-Zeitung, Focus Magazin, etc.
  • TV-Stationen: RTL, RTL II, SAT.1, Pro Sieben, n-tv, TV1 (Frankreich), Channel 5 (UK), DMaxx, ORF (Österreich) etc.
  • Diverse Produktionsfirmen: Taipa, UFA, Endemol, Good Times etc.
  • Stampfwerk Medienproduktion GmbH, Leitung- Head of Film & TV (rd. 120 Mitarbeiter)
  • 1982-1985 U.S. Company Nova Biomedical Inc., klinische Chemie, Organization Manager
  • 1981-1982 Privatelex, Fernschreibkorrespondentin

Ausbildung:

  • Wirtschaftskundliches Gymnasium, Abitur
  • Akademische Werbekauffrau (=Diplom-Betriebswirtin) – Hochschulstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien: Werbung und Marketing Abschlussarbeit: “Der Einfluss der politischen Propaganda auf die Auswirkungen des zweiten Weltkrieges”
  • Rechtswesen, Fernstudium
  • Filmschule: Hamburg/Berlin – Arbeiten u.a. Drehbuchszenen der neuen Art, Techniken des Drehbuchschreibens 1+2, der Krimi – jede Szene ein Film, Think Big – TV-Serie, das Familiengeheimnis – und wie man davon erzählt etc.